Author Topic: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache  (Read 7831 times)

dimace

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2061
  • Gender: Male
  • Dimitris Nawas
Liebe Freunde,

ich bedanke mich herzlich bei unseren Gastgebern für die Gelegenheit dieses  Artikels mit dem Ziel  die Aufräumung und Neuordnung des Teils "Deutsch - Griechisch Übersetzung". Sämtliche Artikel der Vergangenheit mit keinen vollständig oder geprüften akademischen Charakter werden da bewegt und neue werden von mir / uns bearbeitet, diskutiert und geklärt. 
« Last Edit: 11 Aug, 2014, 09:36:24 by spiros »
South Africa (1961-1994) presidents: Charles Swat, Jozua Naude, Jacobus Fouche, Johannes de Klerk, Nicolaas Diederichs, Marais Viljoen, Balthazar Vorster,  Pieter Botha, Chris Heunis, Frederik de Klerk.


dimace

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2061
  • Gender: Male
  • Dimitris Nawas
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #1 on: 13 Aug, 2014, 20:13:05 »
Kategorie: Slang.
Zielgruppe: Jugend (große Häufigkeit)


Klein aber oho -> μικρό αλλά δυνατό, μικρό αλλά προσφέρει πολλά, μικρό αλλά θαυματουργό, μικρό αλλά εντυπωσιακό, μικρό αλλά πανίσχυρο, μικρό αλλά όμορφο, μικρό αλλά πανέμορφο.

Alternativvorschlag: klein aber fein.
« Last Edit: 14 Aug, 2014, 20:33:07 by dimace »

billberg23

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4863
  • Gender: Male
  • Words ail me.
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #2 on: 14 Aug, 2014, 18:09:32 »
Sehr hoche Häuftigkeit.
Hoche Häuftigkeit (statt des üblichen hohe Häufigkeit):  noch eine Rarität bzw. Affektiertheit?  Hat der Moderator früher Häuftigkeit zu Häufigkeit falsch korrigiert?
Τί δέ τις; Τί δ' οὔ τις; Σκιᾶς ὄναρ ἄνθρωπος. — Πίνδαρος


dimace

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2061
  • Gender: Male
  • Dimitris Nawas
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #3 on: 14 Aug, 2014, 19:10:50 »
Kategorie: Vulgärsprache.
Zielgruppe: Ehemalige DDR Länder (niedrige Häufigkeit)


am Arsch der Welt -> στου διαόλου τη μάνα, στη μέση του πουθενά, στη μέση του τίποτα

Alternativvorschlag: ganz weit (weg) draußen.
« Last Edit: 15 Aug, 2014, 01:04:27 by billberg23 »

billberg23

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4863
  • Gender: Male
  • Words ail me.
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #4 on: 14 Aug, 2014, 19:58:12 »
Sehr hoche Häufigkeit.
Und darf man das hoche zum normalen hohe korrigieren, wenn es nicht eine ungewöhniche Dialektform ist?

dimace

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2061
  • Gender: Male
  • Dimitris Nawas
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #5 on: 14 Aug, 2014, 20:17:05 »
Kategorie: Akademisch.
Zielgruppe: Elite (niedrigste Häufigkeit)


(Neue Berufsbezeichnungen für die Frau sind teilweise, akademische amtliche Titel noch oft maskulin.)

der Lehrling Maria Kontou -> ο μαθητευόμενος Μαρία Κοντού.

Alternativvorschlag:die Auszubildende Maria Kontou -> η μαθητευόμενη...
« Last Edit: 15 Aug, 2014, 01:05:57 by billberg23 »


dimace

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2061
  • Gender: Male
  • Dimitris Nawas
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #6 on: 14 Aug, 2014, 23:30:33 »
Und darf man das hoche zum normalen hohe korrigieren, wenn es nicht eine ungewöhniche Dialektform ist?

Lass dich mal was nützliches tun: Ich möchte sehr gerne die Artikel "sitzen Sie zu mir" und "sitzen Sie neben mir" da sich verschieben. Bitte! :)

billberg23

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4863
  • Gender: Male
  • Words ail me.
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #7 on: 15 Aug, 2014, 01:37:58 »
Lass dich mal was nützliches tun
If by "da sich verschieben" you mean something like "auf diesen Thread übertragen," please let me know, and I'll attempt to oblige.  In the meantime, my duties as moderator here oblige me to correct misspelled or incorrect German (as I have done in your previous posts in this thread), in order to save Translatum from embarrassment.  If you do not think this function is useful (nützlich), and do not wish me to perform it, then please be more careful with your German, or take the question up with the Administrator (Spiros).

dimace

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2061
  • Gender: Male
  • Dimitris Nawas
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #8 on: 15 Aug, 2014, 02:30:09 »
Übertragen was? Eine Krankheit?

DUDEN:

als Übertragung senden
auf einen Ton- oder Datenträger aufnehmen
(Nachrichtentechnik, EDV) (Signale, Informationen, Daten) zu einem anderen Gerät, auf einen anderen Datenträger, in einen anderen Speicher oder dergleichen transportieren
(gehoben) einen [literarischen] Text schriftlich so übersetzen, dass er auch in der Übersetzung eine gültige sprachliche Gestalt hat
in eine andere Form bringen; umwandeln
an anderer Stelle nochmals hinschreiben, zeichnen oder dergleichen
auf etwas anderes, ein anderes Gebiet anwenden
(besonders Technik) (Kräfte o. Ä.) weitergeben, -leiten
(besonders ein Amt, eine Aufgabe) übergeben
abgeben, abtreten
(besonders Medizin) anderswohin bringen, gelangen lassen
(Geld) transferieren
eine Krankheit weitergeben; jemanden anstecken
jemanden befallen
auf jemanden einwirken und ihn dadurch in der gleichen Weise beeinflussen
bei jemandem wirksam werden lassen
(Medizin) (ein Kind) zu lange austragen

Richtig bist du nicht. Sei mindestens cool, Amerikaner... :) Artikel verschieben - Contao-Handbuch

spiros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 324733
  • Gender: Male
  • point d’amour
    • spiros.doikas
    • greektranslator
    • doikas
    • 102094522373850556729
    • lavagraph
    • Greek translator CV
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #9 on: 15 Aug, 2014, 11:12:25 »
Δημήτρη, καλό είναι να δημιουργείται νέο θέμα για κάθε όρο, π.χ. το δημιούργησα εγώ:

https://www.translatum.gr/forum/index.php?topic=378492.0

Μπορείς στη συνέχεια να δημιουργείς έναν σύνδεσμο προς αυτόν τον όρο από το παρόν νήμα, στο στιλ:

am Arsch der Welt

Αυτό βοηθάει στην αναζήτηση και συζήτηση των όρων καθώς για κάθε όρο υπάρχει ξεχωριστό θέμα.

dimace

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2061
  • Gender: Male
  • Dimitris Nawas
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #10 on: 15 Aug, 2014, 12:22:39 »
Θα το προσπαθήσω το απόγευμα στο σπίτι, Σπύρο. Αν τα κάνω μαντάρα τα «μαζεύεις» εσύ.

dimace

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2061
  • Gender: Male
  • Dimitris Nawas
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #11 on: 15 Aug, 2014, 19:45:00 »
Kategorie: -
Zielgruppe: Kino (Rarität)


sitzen Sie zu mir -> καθίστε δίπλα μου

Quote
sitzen Sie neben mir -> καθίστε δίπλα μου, καθίστε πλάι μου

Dokumentation

http://www.linguee.de/deutsch-englisch/uebersetzung/sitz+neben+mir.html

Duden | Suchen | Sitz dich zu mir

setzen -> τοποθετώ, καθίζω
sitzen -> κάθομαι
Sitz -> θέση κάθισμα

Bewertung: Schriftlich Hochproblematisch. Für eine Landhaus Diskussion ist ok. Im Kino einfach   eine Enttäuschung.

Alternative: Schon bekannt.

« Last Edit: 16 Aug, 2014, 15:30:09 by dimace »

dimace

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2061
  • Gender: Male
  • Dimitris Nawas
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #12 on: 20 Aug, 2014, 11:41:05 »
Kategorie: -
Zielgruppe: -


Fremdlichkeit -> ξενότητα

http://synonyme.woxikon.de/synonyme/fremdlichkeit.php

Alternative: Keine Synonyme gefunden

Note: Abstand halten! :)
« Last Edit: 21 Aug, 2014, 00:13:47 by dimace »

vbd.

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 718
  • Gender: Male
Re: Raritäten und Affektiertheiten in der deutschen Sprache
« Reply #13 on: 23 Aug, 2014, 13:58:21 »
I think I see the source of confusion:

Ich möchte sehr gerne die Artikel "sitzen Sie zu mir" und "sitzen Sie neben mir" da sich verschieben. ->

Ich möchte sehr gerne die Artikel "sitzen Sie zu mir" und "sitzen Sie neben mir" hierher verschieben.

better with "versetzen" or "eintragen" instead of "verschieben"

and even better: "Ich möchte dass die Artikel A+B hier eingetragen werden" -- simple is good :-)
At last, I have peace.