μεσαιωνικές σπουδές -> Mediävistik, Mediaevistik, Mittelalterforschung

spiros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 813099
    • Gender:Male
  • point d’amour
Mediävistik -> Μεσαιωνικές σπουδές

Look up in [?]: IATE | Dict.cc | Linguee

Die Mediävistik (lateinisch medium aevum ‚mittleres Zeitalter‘), auch Mediaevistik oder Mittelalterforschung, ist die Wissenschaft vom europäischen Mittelalter.

Wesentliche Teilgebiete der Mediävistik sind:

Die fachübergreifende Erforschung des europäischen Mittelalters durch Historiker, Philologen, Archäologen, Theologen und Wissenschaftler anderer Fächer. In Deutschland wird diese universelle Sichtweise durch den Mediävistenverband gefördert und in dessen Zeitschrift Das Mittelalter publik gemacht.
In der Geschichtswissenschaft die europäische mittelalterliche Geschichte.
Die Archäologie, insbesondere die sogenannte „Stadtarchäologie“ zur Erforschung der Lebensverhältnisse der mittelalterlichen Städte und Siedlungsformen.
Die Germanistische Mediävistik („Altgermanistik“), als Teilgebiet der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaften, ist die Wissenschaft der deutschen Sprache und Literatur des Mittelalters bis zur frühen Neuzeit, also der Zeit von ungefähr 700 bis 1500. Entsprechend sind auch die Sprach- und Literaturwissenschaften der anderen europäischen mittelalterlichen Volkssprachen sowie die Philologie des Mittellateins Teil der Mediävistik.
Die kunstwissenschaftliche Erforschung der Buchkunst, Malerei, Plastik und Architektur.
Auch historische Hilfswissenschaften wie Paläografie, Kodikologie, Sphragistik und Heraldik sind für die Mediävistik bedeutsam. Bernd Schneidmüller (2005) stellte in der mediävistischen Geschichtswissenschaft eine Wendung von der Verfassungsgeschichte zur Geschichte politischer Ordnungen und Identitäten fest.
https://de.wikipedia.org/wiki/Medi%C3%A4vistik


 

Search Tools